bigpharma preisgestaltung von medikamenten

bigpharma preisgestaltung von medikamenten
Bigpharmas Preisgestaltung geht davon aus wie viele eine Pille wollen und kaum nach den effektiven Kosten nach Abzug aller grosszügigen Zuhilfenahmen öffentlicher Dienstleistungen, Wissensproduktionen etc. Beliebt um alle möglichen konzernalen Auswüchse zu legitimieren ist dabei das Risktaking Argument. Wo dann aber nur Ausgewählte in den Genuss dieses heldenhaften Risktaking-‚Bonus‘ zu kommen haben ….

Marianna Mazzucato klärt in ihrem Vortrag auf gekonnte Weise, die zentrale Frage zum Wert der Dinge und deren Preisgestaltung.
Mariana Mazzucato: The Value of Everything – making and taking in the global economy