Kategorie: ak

satanisches und luziferisches prinzip

Es tut Not Ihr Lieben, Ihr Menschen und Reisegefährtinnen, dass wir unterscheiden lernen.

Es gibt auf der einen Seite der Waage das satanische Prinzip und auf der anderen Seite der Waage das luziferische Prinzip. Beide sind Ausdruck exessiver Spaltung und Exklusivität, die alles, was das Andere verkörpert ausschliessen tut. Ich stelle fest, dass beide Begriffe recht beliebig verwendet werden. Das schafft zusätzliche Verwirrung in Zeiten wo Neptun, ziemlich das Sagen hat und Klarheit wichtiger denn je ist.
Des Menschen Weg, so scheint es mir, ist der Weg der Mitte und da sind die Herzenskraft, wie auch die Geisteskraft und die Bauchintelligenz unsere „materiellen und einverleibten“ Navigationsinstrumente, die in unserem Körper immer zur Verfügung stehen. Im Aussen sind es die Fixsterne, die wir uns setzen und die, die uns der Kosmos zur Verfügung stellt.

Das satanische Prinzip zeichnet sich dadaurch aus, dass hier der Sündenfall folgender ist: Es ist der Fall in einen seelenlosen, lichtlosen Materialismus. Die Umkehrung des alchemistischen Prozesses. Wo also Gold in Blei, präsziser in toxischen Müll verwandelt wird. Die Seelenlosigkeit bringt es mit sich, dass Wesen, die sich diesem Prinzip verschrieben haben und deren Herkunft eine menschliche ist, wie Pflanzen immer noch nach Licht sich sehnen. Doch dieses Licht versuchen sie via Vampirismus, ähnlich wie die grauen Herren bei Momo, sich von Aussen her zu beschaffen. Damit das gelingt umgegeben sie sich als smarte Seelenfischer mit den Insignien der Spiritualität. Alles wurde da zusammengeklaut und für Vorspiegelung von Spiritualität benutzt, missbraucht und kontaminiert. Zahlen und Symbole, davon scheinen sie richtig besessen zu sein. Wichtigtuerisch und Heimlifeissig tun sie …. Meistens sind es Vertreter des männlichen Geschlechts. Meine These ist, dass diese Leute, es nicht verkraftet können, aus einer Frau geboren worden zu sein … Alles was Licht und Wärme, Lebendigkeit und natürliche Fülle und Schönheit war wurde in diesem Prinzip ausgeschlossen. Warum? Weil da wohl eine abgrundtiefer Lebens- und Schöpfungsneid alles zu beherrschen scheint. Verkörpern tut sich dieses Prinzip überall. Institutionalisiert und verdichtet und als exklusives „reines Prinzip“ wird es in hierarchisch strukturierten Körperschaften und Institutionen.

Das luziferische Prinzip ist da Gegenpolar und will alles was Licht, Beseeltheit ist sein. Schnöde Materialität, Eingebundenheit ins Leibliche ist verpönt. Verkörpern tut sich diese Prinzip überall. Institutionalisiert und verdichtet als exklusives reines Prinzip wird es in hierarchisch strukturierten Körperschaften und Institutionen. Wie alle hierarchisch Strukturierten brauchen sie Fussvolk, Followers, Jünger und Jüngerinnen, Gefolgsleute ….

Das Diabolische ist nach meiner Auffassung ein Instrument, dessen sich beide Extreme bedienent. Das Auseinander-Sprengen, ist notwendig, um die gesuchte „Reinheit“ zu erhalten. Denn, was beide Pole anstreben ist eine Form der Exklusivität, der Essenz …. die einen eine Art Dark Matter, die anderen das reine Licht. Beide Prinzipien sind auf Gefolgschaft angewiesen. Beide Prinzipien „verkaufen und vermarkten“ sich als Broker, Vermittler zu Wasauchimmer.

Der Mensch ist eigentlich aufgespannt wie am Kreuz zwischen diesen Polaritäten. Er hat jedoch als multidimensionales Wesen die Fähigkeit über sein Vertikalität direkt in Kontakt mit allen Dimensionen zu kommen. Es ist wichtig, dass er erkennt, dass in der Existenzebene, wo die meisten von uns sich befinden, Polarität und Dualität wesentliche, geltende Prinzipien sind, die es als solche zu erkennen gilt, damit wir angemessen damit umgehen können. Es scheint so zu sein, dass das Polaritätsprinzip bis in die 5./6. Dimension hineinwirkt. Wichtig in dieser ganzen Sache ist, dass wir Menschen, werden wir uns mal unseres multidimenionalen Ursprungs gewahr, keine wie auch immer geartete Vermittler zur Quelle VonDemWasIst benötigen. Und das heisst, dann dass da einige Broker arbeitslos werden und das wird im Moment versucht mit allen Mitteln zu verhinern ……

Bild aus Hildegard von Bingen, Scivias-Codex Plate Two

Kategorie:ak

nikola tesla

Nikola Tesla gab 1899 einem Journalisten namens John Smith ein seltenes Interview, und die von Tesla geäußerten Ideen waren so revolutionär, dass das Interview trotz des großen öffentlichen Interesses, Tesla sprechen zu hören, mehr als 100 Jahre lang vertuscht und verborgen wurde.
Anmerkung I + II: Diese Übersetzung ist nur ein Teil des ganzen Interviews. Ganz unten ist der Link für die vollständige englische Version. Ich habe mal gelesen, dass Nikola Tesla ein Arcturianer gewesen sei. Diese galaktischen Wesen befinden sich vor allem in der 5.Dimension bewegen sich aber auch bis in die 9. Dimension hinein. Interessant, oder nicht? Jesus, soll auch ein Arcturianer gewesen sein, der sich hier auf dieser unseren 3D Erde verkörpert hat …..Keep your mind open …. :-)

Während des außerordentlich kraftvollen Interviews erklärte der rätselhafte Wissenschaftler und Erfinder, wie „alles Licht ist“ und dass die Sonnenstrahlen seine Visionen für die Zukunft der Menschheit enträtseln können.

Es wurde allgemein angenommen, dass Tesla Wege erfunden hatte, um die ganze Welt mit einer freien und unbegrenzten Energiequelle zu versorgen, aber seine Erfindungen wurden von Unternehmen aufgrund der Gier und der Gewinne aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe für Strom verborgen.

Interview

Journalist : Herr Tesla, Sie haben den Ruhm des Mannes gewonnen, der in kosmische Prozesse verwickelt war. Wer sind Sie, Herr Tesla?

Tesla : Es ist eine richtige Frage, Mr. Smith, und ich werde versuchen, Ihnen die richtige Antwort zu geben.

Journalist: Einige sagen, Sie kommen aus dem Land Kroatien, aus der Gegend namens Lika, wo Bäume, Felsen und ein Sternenhimmel mit den Menschen zusammenwachsen. Sie sagen, dass Ihr Heimatdorf nach den Bergblumen benannt ist und dass das Haus, in dem Sie geboren wurden, neben dem Wald und der Kirche liegt.

Tesla : Wirklich, es ist alles wahr. Ich bin stolz auf meine serbische Herkunft und meine kroatische Heimat.

Journalist : Futuristen sagen, dass das 21. Jahrhundert im Kopf von Nikola Tesla geboren wurde. Der Vater des Wechselstroms wird Physik und Chemie die halbe Welt dominieren lassen. Die Industrie wird ihn zu seinem höchsten Heiligen erklären, einem Bankier der größten Wohltäter. In Nikola Teslas Labor befindet sich zum ersten Mal ein zerbrochenes Atom.

Tesla: Ja, das sind einige meiner wichtigsten Entdeckungen. Ich bin ein besiegter Mann. Ich habe nicht mein Bestes gegeben.

Reporter : Was ist los, Mr. Tesla?

Tesla : Ich wollte die ganze Erde erleuchten. Es gibt genug Strom, um eine zweite Sonne zu werden. Das Licht würde um den Äquator erscheinen, wie ein Ring um den Saturn.

Das Leben hat unendlich viele Formen, und die Pflicht der Wissenschaftler besteht darin, sie in allen Formen der Materie zu finden. Drei Dinge sind dabei wesentlich. Ich suche nur nach ihnen. Ich weiß, dass ich sie nicht finden werde, aber ich werde sie nicht aufgeben.

Journalist : Was sind das für Dinge?

Tesla: Ein Problem ist Essen. Welche stellare oder terrestrische Energie, um die Hungrigen auf der Erde zu ernähren? Mit welchem ​​Wein hast du jeden gegossen, der durstig ist, damit er in seinem Herzen jubeln und verstehen kann, dass sie Götter sind?

Ich weiß, dass die Schwerkraft für alles anfällig ist, was Sie zum Fliegen benötigen, und ich beabsichtige nicht, Fluggeräte (Flugzeuge oder Raketen) herzustellen, sondern einem Individuum beizubringen, auf seinen eigenen Flügeln das Bewusstsein wiederzugewinnen. Ich versuche die in der Luft enthaltene Energie zu erwecken. Es gibt die Hauptenergiequellen. Was als leerer Raum betrachtet wird, ist nur eine Manifestation von Materie, die nicht aufwacht.

Es gibt keinen leeren Raum auf diesem Planeten oder im Universum. Schwarze Löcher, worüber Astronomen sprechen, sind die mächtigsten Energie- und Lebensquellen.

Journalist: Am Fenster Ihres Zimmers im Hotel „Valdorf-Astoria“ im dreiunddreißigsten Stock kommen jeden Morgen die Vögel an.

Tesla : Ein Mann muss gegenüber Vögeln sentimental sein. Das liegt an seinen Flügeln. Die Menschen hatten sie einmal, das Reale und Sichtbare!

Reporter : Sie haben seit diesen fernen Tagen in Smiljan nicht aufgehört zu fliegen!

Tesla – Ich wollte vom Dach fliegen und bin gestürzt – die Berechnungen der Kinder könnten falsch sein. Denken Sie daran, Jugendflügel haben alles im Leben!

Journalist : Ihre Fans beschweren sich, dass Sie die Relativitätstheorie angreifen. Das Seltsame ist Ihre Behauptung, dass die Sache keine Energie hat. Alles ist voller Energie, wo ist es?

Tesla : Zuerst war es Energie, dann Materie.

Journalist : Eine Frage, die zu Beginn dieses Gesprächs gestellt werden könnte. Was war Strom für Sie, lieber Herr Tesla?

Tesla : Alles ist Elektrizität. Zuerst war es die Licht- und Endlosquelle, aus der es das Material bezieht und in allen Formen verteilt, die das Universum und die Erde mit all ihren Aspekten des Lebens darstellen. Schwarz ist das wahre Gesicht des Lichts, das sehen wir einfach nicht. Es ist eine bemerkenswerte Gnade für den Menschen und andere Kreaturen. Eines seiner Teilchen besitzt Licht, Wärme, Kern, Strahlung, chemische, mechanische und nicht identifizierte Energie.

Es hat die Kraft, die Erde mit ihrer Umlaufbahn zu bereisen. Es ist ein wahrer archimedischer Hebel.

Reporter : Herr Tesla, Sie sind zu voreingenommen gegenüber Elektrizität.

Tesla : Elektrizität bin ich. Oder wenn Sie möchten, bin ich Elektrizität in menschlicher Form. Du bist Elektrizität; Auch Mr. Smith, aber Sie merken es nicht.

Reporter : Ist dies Ihre Fähigkeit, eine Million Volt Stromausfälle durch Ihren Körper zuzulassen?

Tesla : Stellen Sie sich einen Gärtner vor, der von Kräutern angegriffen wird. Das wäre in der Tat verrückt. Der Körper und das Gehirn des Menschen bestehen aus viel Energie; In mir ist der größte Teil der Elektrizität. Die Energie, die in jedem anders ist, macht den Menschen zum „Ich“ oder zur „Seele“. Für andere Kreaturen ist die „Seele“ der Pflanze die „Seele“ von Mineralien und Tieren.

Gehirnfunktion und Tod manifestieren sich im Licht. Meine Augen in der Jugend waren schwarz, jetzt blau, und im Laufe der Zeit und wenn die Spannung des Gehirns stärker wird, sind sie näher an Weiß. Weiß ist die Farbe des Himmels. Eines Morgens landete eine weiße Taube durch mein Fenster, die ich fütterte. Sie wollte mir sagen, dass sie im Sterben liegt. Aus seinen Augen kamen Lichtstrahlen heraus. Noch nie in den Augen einer Kreatur hatte ich so viel Licht gesehen wie in dieser Taube.

Reporter : Ihr Laborpersonal spricht über Lichtblitze, Flammen und Blitze, die auftreten, wenn Sie wütend oder gefährdet sind.

Tesla: Es ist die psychische Entladung oder eine Warnung, wachsam zu sein. Das Licht war immer auf meiner Seite. Wissen Sie, wie ich das rotierende Magnetfeld und den Induktionsmotor entdeckte, die mich mit 26 Jahren berühmt machten? In einer Sommernacht in Budapest sah ich mit meinem Freund Sigetijem bei Sonnenuntergang zu.

Tausende von Feuern drehten sich in Tausenden von brennenden Farben. Ich erinnerte mich an Faust und rezitierte seine Verse und sah dann wie im Nebel ein rotierendes Magnetfeld und einen Induktionsmotor. Ich habe sie in der Sonne gesehen!

Journalist : Der Hotelservice sagt, dass er sich im Moment des Blitzes im Zimmer isoliert und mit sich selbst spricht.

Tesla : Ich spreche mit Blitz und Donner.

Journalist : Mit ihnen? Welche Sprache, Herr Tesla?

Tesla: hauptsächlich meine Muttersprache. Es hat die Wörter und die Töne, besonders in der Poesie, die dafür geeignet sind.

Journalist : Ist Vorstellungskraft für Sie realer als das Leben selbst?

Tesla : bringt Leben hervor. Ich habe mich von meiner Lehre ernährt; Ich habe gelernt, Emotionen, Träume und Visionen zu kontrollieren. Ich wollte schon immer, weil es meine Begeisterung nährte. Mein ganzes langes Leben verbrachte ich in Ekstase. Das war die Quelle meines Glücks. Es hat mir in all den Jahren geholfen, die Arbeit zu ertragen, die für fünf Leben ausreichte. Aufgrund des Sternenlichts und der engen Bindung ist es am besten, nachts zu arbeiten.

Journalist : Glauben Sie, dass die Zeit abgeschafft werden kann?

Tesla: Nicht ganz, denn das erste Merkmal von Energie ist, dass sie sich umwandelt. Es ist in einer fortwährenden Transformation, wie Wolken von Taoisten. Aber es ist möglich, die Tatsache auszunutzen, dass ein Mensch nach dem irdischen Leben das Bewusstsein behält. In jeder Ecke des Universums gibt es die Energie des Lebens; Eine davon ist die Unsterblichkeit, deren Ursprung außerhalb des Menschen liegt und die auf ihn wartet.

Das Universum ist spirituell; Auf diese Weise sind wir auf halbem Weg. Das Universum ist moralischer als wir, weil wir seine Natur nicht kennen und nicht wissen, wie wir unser Leben damit in Einklang bringen können. Ich bin kein Wissenschaftler, Wissenschaft ist vielleicht der bequemste Weg, um die Antwort auf die Frage zu finden, die mich immer verfolgt und die meine Tage und Nächte in Feuer verwandelt hat.

Journalist : Aber Herr Tesla, Sie erkennen, dass dies notwendig ist und in der Verfassung der Welt enthalten ist!

Tesla : Wenn ein Mann schockiert wird; dass Ihr höchstes Ziel darin bestehen sollte, auf einen Shooting Star zuzulaufen und zu versuchen, ihn einzufangen; Sie werden verstehen, dass Ihnen Ihr Leben dadurch gegeben wurde und Sie gerettet werden. Die Sterne werden endlich fangen können!

Journalist : Und was wird dann passieren?

Tesla : Der Schöpfer wird lachen und sagen: „Es fällt nur, wenn Sie es jagen und fangen.“

Journalist : Widerspricht das nicht dem kosmischen Schmerz, den Sie so oft in Ihren Schriften erwähnen? Und was ist kosmischer Schmerz?

Tesla: Nein, weil wir auf der Erde sind … Es ist eine Krankheit, deren Existenz die überwiegende Mehrheit der Menschen nicht kennt. Das ganze Universum hat in bestimmten Perioden genug von sich selbst und von uns. Das Verschwinden eines Sterns und das Erscheinen von Kometen beeinflussen uns mehr, als wir uns vorstellen können. Die Beziehungen zwischen Kreaturen auf der Erde sind noch stärker, aufgrund unserer Gefühle und Gedanken wird die Blume einen noch schöneren Duft haben oder sie wird still bleiben.

Diese Wahrheiten müssen wir lernen, geheilt zu werden. Das Heilmittel ist in unseren Herzen und gleichmäßig in den Herzen der Tiere, die wir das Universum nennen.

https://infinityexplorers.com/everything-light-incredible-interview-nikola-tesla-1899

fluch und segen

Es lag und liegt in der Macht der alten Frauen zu verfluchen und zu segnen.
Die Menschen in diesen Tagen brauchen Zuspruch, Kraft, Stärke und das Erkennen der Schönheit in dem was ist. Die Freude, die Courage des Herzen, die alles was Verstand und Emotionen da vor sich hin zusammenbrauen und kochen, auf ihre Richtigkeit und Wahrhaftigkeit prüft. Die Menschen brauchen den Segen von uns Alten, der sie in dem was aus dieser Herzensprüfung klar wird, bestärken tut. Sie ermutigt da zu sein und in die volle Kraft und Schönheit des Menschen hinein sich zu spiralen.

blessed we be all, bhüet’s öi alli, in lak’ech antigone-patrice /2021 / 01 /18

Kategorie:ak

Untertanen braucht das Land

Was brauchen Staat und ExekutivBehörden, um ihre Gewalt, ihre geliehene Macht zu stabilisieren aufrecht zu erhalten?
Sie benötigen Methoden und mediale Propaganda am laufenden Band die ängstigen und verunsichern. Die Zweifel und Zwietracht sähen. Die dia-bolisch was zusammenghört auseinandersprengen. Teile und Herrsche, bewährt und effizient. Die horizontale Gewaltbereitschaft schürend, um so vom von der realen und konkreten Bedrohung, vom kläglichen Versagen und der eigenen Korruptheit, abzulenken. Vielfalt und Vielheit, Individualität und Einzigartigkeit der Menschen stört und gefährdet diese Normierungsprojekte deren
Ziel es ist, konforme Gehülfen zu produzieren. Denn ohne Kollaboration von den Gedrückten und Schikanierten kann keine Gewalt die usurpierte Macht aufrechterhalten. Daher ist deren Ziel, den Menschen Glauben zu machen sie seien schwache und hilflose, kleinmütige Zwerge, die allzeitbereit sind für kleine persönliche Rachefeldzüge, für ein Butterbrot und für sonstige armselige Privilegien, sich und die zu den Anderen, den zu verfehmten Gestempelten, zu verraten und zu verkaufen. Dazu benötigt es eine aufwändige Dauerpropaganda um zu verängstigen, zu verunsichern und krank an Leib und Seele zu machen. Angst und psychische Manipulation sind die heutigen Waffen, einer psychologischen Kriegsführung. Genug der Daten haben die Menschen selber mit jeder Nutzungssekunde von Socialmedias, ach es ist so so bequem, so spassig, so geil …..
von sich gegeben Socialprofiling, Psyprofiling ….was immer die Soziopathen vom Dienst sonst so in Petto haben, alles wird genutzt.
Das Gebot der Stunde ist für jede und jeden, die ernsthaft diesem humanoziden Vorhaben den Rücken kehren will ….

To get rid of the Smartphone.
Max Igan betont immer wieder:
„The smartphone is the new world order. The new world order is the smartphone.“

To start with a first step by step SmartDetox. Da kann eine jede von uns ansetzen….?
Ich persönlich arbeite daran to get rid of this phoney personal and private Spy-Gadget.
Das Gebot der Stunde ist für jede und jeden, die ernsthaft diesem humanoziden Vorhaben den Rücken kehren will ….

antigones medical and political post 12.11.2020

Ein Merkmal der Corona Massnahmen ist in meinen Augen den Menschen die Zukunft, die Perspektiven zu nehmen,
um gezielt eine kollektive Hoffnungslosigkeit und Entmutigung zu bewerkstelligen.
So dass, sich das Gros der Leute verzweifelt auf ein Stückchen Jetzt klammert und dabei vor lauter Angst und Panik
vor einem Abstrakten Etwas ganz vergisst, dass nur Mensch die souveräne Macht und Kraft ist.
Demokratie könnte ein Ausdruck dieses Souveränitätsgedanken sein.
Doch diese scheint auch bei uns in der Schweiz, gerade zu Grabe getragen zu werden. Also All das, was wir für demokratisch hielten.
Dabei wurde übersehen und nicht erkannt, dass Privilegien und Recht, nicht Ein- und Dasselbe sind und nie waren.
Besinnt Euch, was denn Menschsein bedeutet, denn das steht auf dem Spiel.

Ich würde mich freuen, wenn dieser Post dazu anregt, untereinander ins Gespräch zu kommen.
Denn eines ist klar, Ent-Mutigung und Vereinzelung ist die sicherste Methode den Menschen in die Verzweiflung, in die Hoffnungslosigkeit zu stossen.
UND was wir uns auch nicht weismachen lassen sollten, dass weder Mangel, nochTINA (There is no alternative) der Schöpfung, der Natur, wie immer Ihr das für Euch nennt, Leitprinzipien sind.
Das wäre echt eine Vergeudung. UND wer sich umschaut, die sieht, Mutter Natur ist Fülle und vergeudet nichts. Alles hat seine Ordnung, seinen Platz.
Auf ein gutes und lebenswertes Leben in der Fülle und Vielfalt für uns Menschen und für alle Mitwesen.

Kategorie:ak

Corona Menschwerdung

Worum es bei Corona geht Menschwerdung

Diese Zeit erfordert von uns Menschen allen Mut und Beherztheit,
um in die eigene Kraft und Stärke, in die Eigen-Macht zu kommen.
Das geht aber nur, wenn die Sehnsucht, die Liebe zur Menschwerdung gross ist und bis zu den Sternen und darüber hinaus reicht.

In Liebe und Freude, antigone-patrice /2020/11/06

Kategorie:ak

zuhause, geborgen und wohlversorgt

Zuhause, geborgen und wohlversorgt:
Liebe Frauen, die ihr in dieser Zeit schwanger seid überlegt euch gut, ob ihr da ins Spital gehen wollt.
Ich plädiere für:
Erste Priorität und mit allen Mitteln unterstützt geht die Hausgeburt
wenn das nicht drin liegt, die Geburtshausgeburt
und als ultima Ratio die Spitalgeburt.

Die Zeit ist Reif, sich unserem Ursprung zu erinnern.
Die Zeit ist auch, wenn es Manchen nicht so erscheinen mag, die Chance der Heimholung und des Re-Memebers wo der Frauen Macht liegt. Nicht auf dem Rücken mit Maske. Nicht in der Logik der Krankheit Frau und der Schwangerschaft als Krankheit.
Sondern der Schwangerschaft als Zeit der Gnade, der immunologischen Stärke. Zu lange hat die die Medikalisierung, deren Perversität, getrieben von einer stupiden, materialistisch eingengten Sichtweise, die Frau zur Krankheit machen wollen.

Wirklich befreit euch von diesem Unsinn. Es gibt kaum eine Zeit, wo frau dermassen stark und mächtig ist, wie in der Schwangerschaft und jede Frau, die geboren hat weiss, da geht es wirklich um Geburt und Tod …. denn das ist die wahre Polarität und nicht Leben und Tod.

Geburt und Tod, sind sich polar. Das Leben ist.

Denkt daran und vergesst das nicht. Lasst euch von niemandem mehr sagen, was gut für euch ist, wenn ihr es vom Verstand, von der Intuition und durch das Feuer der Herzenskraft her nicht ganz klar bejahen könnt. Macht, Kraft ist mit Verantwortung gekoppelt. Denkt daran. Nichts ist gratis aber alles wesentliche steht uns Menschen zur Verfügung.

KLARHEIT KRAFT FREUDE
in lak’ech antigone-patrice /2020/10/25

Kategorie:ak

Antigones Hausmitteilung II

DIE LANGE TRADITION DISZIPLINARISCHEM SADISMUS

Ich staune mit welcher Leichtigkeit Eltern ihren Kindern die Maske schmackhaft machen. Gerade Leute aus „bildungsnahen“ Kreisen, scheinen damit wenig Probleme zu haben. Hip und schick sollen die Masken sein. Per-Version die System und Tradition kennt. Ich erinnere mich während des Studiums auf die korrektiven therapeutischen Massnahmen, die die „orthodoxe“ Orthopädie des frühen 20. Jahrhunerts prägten, gestossen zu sein. Auch hier in der Schweiz hatten diese eine lange Tradition. Der Name des Schrebergarten „Erfinders“ Moritz Schreber sei hier erwähnt. Die Medizingeschichte ist ein eigentliches Horrorkabinett an unmenschlichen, lebens- und besonders frauenverachtenden Praktiken. Was ich hier nur andeutungsweise erwähnen will, ist der unverantwortliche Einsatz von Ruhigstellern bei Kindern und Jugendlichen. Dies weil wir eine Gesellschaft und eine Pädagogik haben entstehen lassen, die dermassen entfremdet ist von körperlichen, seelischen und geistigen Bedürfnissen und diese immer mehr und durchgehend mit künstlichen und die Sinne leerenden Ersatzprodukten abdeckt. Wesentlich daran auch der ökonomische Aspekt, sprich die konzernale, profitgetriebene Übernahme öffentlicher Bereiche.

Erinnern wir uns der Kadettenschulen- anstalten, wo preussische Zucht und Ordnung den Menschen im Kind und Jugendlichen auszutreiben hatte. Nach wie vor aktuell in der heutigen soldatischen, MilitärAusbildung in der UK, die Kindersoldaten heranzieht.

Die Schulen mit unendlichen Demütigungspraktiken, die da im Namen der Paid-A-Gogik betrieben wurden und immer noch werden. Moderne hippe Eltern, sind genau die Klasse aus der sich solche Zöglinge rekrutiert wurden und werden. Sadismus, Demütigungen, die anscheinend stark machen sollen, sind gerade dem Bildungsbürgertum nicht fremd. Zu erwähnen auch, dass bereits ein paar Kinder auf dem Altar, der Verordnungen, die vor abstrakten Gefahren zu schützen haben, geopfert worden sind. Die Menschenopfer, ob auf der Strasse, in der Medizin oder im Namen der Väter sind unzählige. Viele Kinder und Jugendliche werden überleben und Langzeitschäden davon tragen. Vernachlässigbar, wie alle Kinderopfer. Dieser Zynismus, dieser antrainierte Sadismus und die unerträgliche Lebensdumpfheit wollen immer mehr erwachende Menschen nicht mehr zudienen. Wie Stefano Mancuso es immer wieder so wunderbar sagt, wir sollten schleunigst beginnen von den Pflanzen, den Bäumen zu lernen.

Es ist mir bewusst, dass ich hier einige Themen angeschnitten haben ohne zu vertiefen. Das ist auch so gewollt.

Stefano Mancuso

Margareta Griesz-Brisson